In meinen U25 von Krick habe ich einen Komplettumbau durchgeführt. Ein besonderes Problem war für mich die Justage des Lage- und Tiefenreglers LTR4.3 von Norbert Brüggen. Nach der mitgelieferten Anleitung sollte man immer etwas an den Potis drehen und dann wieder einen Tauchgang machen zur Kontrolle. Dieses Verfahren ist am Modellbauteich schlecht durchzuführen, da das Boot immer wieder geöffnet und geschlossen werden muss. Die Idee zur Justage für die Einstellung des Potis für die Tauchtiefe bekam ich von einen Modellbaufreund. Für die Potis Verstärkung und Steilheit habe ich die empfohlene Einstellung laut Anleitung von Norbert Brüggen benutzt.

Einstellung der Tauchtiefe:

u25-tauchtiefe1u25-tauchtiefeFür die Einstellung baute ich mir eine Vorrichtung aus einer 1,5l Getränkeflasche und etwas 2mm Silikonschlauch. Für die Höheneinstellung benutzte ich meine verstellbare Stativhalterung der Minibohrmaschine.

Abgleichvorgang: Schlauch für Tiefensensor von 1 an die Messvorrichtung 2 anschliessen. Tauchtiefe einstellen durch Höhe der Wasserlinie (im Bild der rote Pfeil), Boot einschalten und Poti verstellen bis die Tiefenruder waagerecht sind. Zum Abschluß noch einmal eine Kontrollmessung machen und dabei das Boot bewegen. Das wars aber dann schon.