Ein besonders Feature am Triumpf der Geschicklichkeit war die Freispieleinrichtung.

Dazu ein Auszug vom Bericht im Automatenmarkt 3/1951 von der 3. Frankfurter Automatenmesse:  

Unter den Neuheiten mit kurzem Spielablauf war nur der „T r i u m p f" der Fa.„Löwen-Automaten, Braunschweig ", ab Stand oder Lager lieferbar. In diesem, wesentliche Konstruktionselemente des bewährten „Treff" enthaltenden Automaten hat die PTB. Braunschweig erstmalig ein Gerät vom Charakter der Fingerschlagtypen genehmigt. Die im November 1950 ausgesprochene Zulassung ist die letzte, die für Prämienspielgeräte mit kurzem Spielablauf herausgekommen ist; weitere werden nicht mehr erteilt. Eine Übungsspielvorrichtung ähnlich der des aus der Vorkriegszeit bekannten „Harras " gestattet dem Spieler, sich auf die Gewinnschächte „einzuschießen " . Der „Triumpf" kam bereits mit Aufstellerfahrungen nach Frankfurt, die bewiesen, daß auch das Vorhandensein einer Übungsspieivorrichtung dem Aufsteller rentable Kassen sichert.

In der Praxis wurde jedoch die Übungsspielvorrichtung (auch Freispieleinrichtung genannt) sehr oft von der Aufstellerschaft demontiert. Eigentlich hat man nur den Hebel auf der linken Seite ausgebaut. Es gab sogar einen entsprechenden Nachtrag in der Zulassung vom 23.08.1951:

triumpf-zulassung1

 

triumpf-freispiel-ein

 Wenn der Hebel nach innen geschwenkt wird,

kommen die Blechlaschen Richtung Glasscheibe

und leiten die Münzen auf das rückseitige Auffangblech

zurück zur Auszahlschale -> Freispiel.

triumpf-freispiel-aus

Hier ist der Hebel nach links gelegt,

die Blechzungen werden eingezogen

und das normale Spiel ist eingestellt. 

 So besitzen leider viele Triumpf keine funktionsfähige Freispieleinrichtung mehr. Ich hatte das Glück einen originalen Triumpf mit kompletter Freispieleinrichtung leihweise zu bekommen, damit mein Triumpf auch wieder Freispieleinrichtung als Repro bekommt. Die Fertigung ist nicht weiter kompliziert. Als Material wird nur Rundstahl bzw. ein kurzes Stück Flachstahl benötigt. Die genauen Abmessungen befinden sich auf den Bildern in der Galerie unten. Da es verschiedene Ausführungen vom Triumpf gab, müssen kleine Anpassungen nach dem vorhandenen Automaten vorgenommen werden.

Zur Bildvergrösserung bitte in das Bild klicken!

  • freispiel-einbau
  • freispiel-einbau1
  • freispiel-einbau2
  • freispiel-einbau3
  • freispiel-nachbau
  • freispiel-nachbau1
  • freispiel-nachbau2
  • freispiel-nachbau3
  • freispiel-nachbau4
  • freispiel-nachbau5
  • freispiel-nachbau6
  • freispiel-nachbau7
  • freispiel-nachbau8
  • freispiel-nachbau9

Simple Image Gallery Extended