bajazzo-figDas Spielprinzip des Bajazzo erwies sich als die begehrteste Variante unter den Geldspielgeräten in den 20igern Jahren und wurde in unzähligen Varianten gebaut. Man könnte auch sagen mit dem Bajazzo fing alles an.

Sogar nach dem 2.Weltkrieg lebte kurzzeitig der Bajazzo wieder auf. Diese Geräte konnten jedoch mit den neuen elektromechanischen Geräten nicht mehr mithalten. Die Popularität dieser Geldspielgeräte konnte auch mit Gesetzen und Polizeiverordnungen Anfang des 19. Jahrhunderts nicht gestoppt werden. Erst in der Zeit des Nationalsozialismus kam das Glücksspiel in Deutschland zum erliegen. Viele Informationen zum Bajazzo und historischen Automaten kann man im Buch „Wenn der Groschen fällt...“ (1989, ISBN 3-924183-11-2) finden. Leider ist das Buch zur Zeit nur gebraucht erhältlich. Heute sind die Bajazzo-Automaten sehr begehrte Sammlerobjekte. Gut erhaltene Bajazzo sind eigentlich nicht unter 1000 Euro zu bekommen.

 

Die Spielmechanik des Bajazzo beruht auf dem Prinzip der Kugelschleuder mit beweglicher Fangtasche. Das erste Gerät kam in Deutschland vermutlich 1907 auf dem Markt. Den Namen verdankt das Gerät der beweglichen Bajazzofigur (Abb. oben). Die Figuren sind handbemalt. Der Ball zwischen den Beinen rollt beim Bewegen der Figur auf einer Messingstange, dadurch entsteht der Eindruck die Figur bewegt sich auf den Ball. Hinter der Bajazzofigur verbirgt sich unsichtbar die Auffangschale für die Kugel. Es gibt auch Varianten ohne Ball und mit verdeckter Auszahlung.

Das Spielprinzip ist wie folgt: Man wirft eine Münze ein. Die Münze passiert den mechanischen Münzprüfer an der Gehäuserückseite und fallt in den Münzschacht 1 betätigt dabei Hebel 2 und dieser gibt über 3 die Kugel frei. Die Kugel rollt zur Abschussvorrichtung 4 und kann über die Mechanik 5 ins Spielfeld befördert werden. Jetzt ist die Bajazzofigur an der Reihe mit dem Fangen der Kugel. Die Bewegung der Figur erfolgt mit der Mechanik 6. Wenn die Kugel gefangen wurde erfolgt über eine Freigabe des Auszahlrades über 7 und es wird 2 bis 4-fach ausgezahlt.

 

spielfeld-hinten bajazzo-front-bedienung bajazzo-front-auszahlung

 

 Zur Bildvergrösserung bitte in das Bild klicken!

 

  • Bild1
  • Bild10
  • Bild11
  • Bild12
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6
  • Bild7
  • Bild9

Simple Image Gallery Extended